Ingwer-Zitronen-Limonade selber herstellen

Ingwer-Zitronenlimonade2

Angesichts hochsommerlicher Temperaturen ist es mir wichtig, einen ausreichenden Vorrat an selbst hergestellten Low-Carb-Limonaden ständig zur Verfügung zu haben. Prinzipiell ist die Herstellung einer Ingwer-Zitronen-Limonade sehr einfach und recht schnell erledigt. Zitronen werden ausgepresst, der Ingwer gerieben oder im Mixer zerkleinert, dann nach Geschmack gesüßt und mit Wasser verdünnt. Das geht schnell, aber mir oft nicht schnell genug, insbesondere wenn ich gerade durstig zu Hause angekommen bin. Aus diesem Grund stelle ich anstatt der fertigen Limonade ein Limonadenkonzentrat her, welches ich auf Vorrat in Eiswürfelbeuteln einfrieren und später nach Bedarf weiterverwerten kann. Die Konzentrat-Eiswürfel können nach Belieben als Limonadengrundstoff oder zur Aromatisierung von Mineralwasser oder als Geschmacksverbesserer für handelsübliche Limonaden genutzt werden. Sehr lecker sind zum Beispiel Ingwer-Zitronen-Limonade wahlweise gemixt mit Cola, Kräuterbrause, Orangensaft oder Orangenlimonade.

Autor: Achim

Rezept für ca. 1 Liter Limonadengrundstoff (ergibt ca. 8-10 Liter sehr intensive Limonade oder 16-20 Liter leichte Limonade)

300 g frischer Ingwer
6 saftige Bio-Zitronen
Zitronenschalen von 2 Bio-Zitronen
1 Liter kaltes Wasser
Süßungsmittel nach Belieben (z.b. Erythrid, Stevia, Xylit, Xilitol oder normaler Haushaltszucker für diejenigen, die auf den Low-Carb-Effekt verzichten können)

Ingwer-Zitronenlimonade-Zutaten

6 Zitronen unter heißem Wasser reinigen

2 von diesen Zitronen mit einem Sparschäler schälen und die Zitronenschalen zur Seite stellen.

Ingwer-Zitronenlimonade-zitrone-schaelen

Den frischen Ingwer unter heißem Wasser gut reinigen und in grobe Würfel schneiden.

Zusammen mit 500 ml kaltem Wasser in einen Mixer geben und ca. 2-3 Minuten pürieren.

Süßungsmittel nach Belieben dazugeben und alles weitere 30 Sekunden pürieren.

Die Masse sollte nun (sehr!) süß schmecken, da später noch die achtfache Menge Wasser dazukommt.

Ingwer-Zitronenlimonade-Wasser

Die 6 Zitronen halbieren und auspressen.

Die gemixte Ingwer-Paste und die Zitronenschalen in eine Schüssel geben und den Saft der Zitronen dazugeben.

Ingwer-Zitronenlimonade-Zitronensaft

Alles mit einem Mörser bearbeiten, damit die Zellen der Zitronenschalen aufbrechen und ihr Aroma entfalten können.

Ingwer-Zitronenlimonade-mischen

Weitere 500 ml kaltes Wasser bzw. Mineralwasser angießen und alles 15-20 Miuten ziehen lassen.

Die fertige Masse durch ein feines Sieb oder Tuch passieren.

Es sollte nun ca. 1 Liter Limonadenkonzentrat entstanden sein. Dieses Konzentrat kann nun umgehend weiterverarbeitet oder in geeigneter Form, z.B. als Eiswürfel, eingefroren werden.

Tipp: Die im Sieb oder Tuch aufgefangene Masse kann nochmals mit 1 Liter Wasser im Mixer verarbeitet und nach 2-3 Stunden Standzeit weiterverwertet werden.

Ingwer-Zitronenlimonade-Gefeirbeutel

Hier noch einige Beispiele für die Weiterverwendung:

  • 12 Ingwer-Limo-Eiswürfel (ca. 125 ml) gemischt mit 1 liter Mineralwasser, ergibt eine sehr, sehr kräftige Ingwerlimonade. (Optional einige Zitronenschalen oder Zitronengrasstengel dazugeben.)
  • 8 Ingwer-Limo-Eiswürfel gemischt mit 1 Liter Mineralwasser eine mildere Variante, deren Intensität aber noch erheblich über dem Geschmackserlebnis von handelsüblichen Ingwerlimonaden liegt. (Optional einige Zitronenschalen oder Zitronengrasstengel dazugeben.)
  • 1 Glas zuckerfreie Cola oder jeweils alternativ Orangensaft, zuckerfreie Orangen- oder Kräuterlimonade mit 2 Ingwer-Limo-Eiswürfeln servieren.

Ingwer-Zitronenlimonade

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.