Paneer – Indischer Rahmkäse selbst gemacht

paneer

Paneer ist ein leicht herzustellender, hausgemachter Frischkäse aus mit Zitronensaft geronnener Milch. Geschmacklich milchig-mild wie italienischer Ricotta. Der Frischkäse wird üblicherweise in Würfel geschnitten und in vielfältigen Curry-Rezepten verwendet. Das bekannteste Rezept dürfte Palak Paneer sein. Die Käsemasse lässt sich alternativ nach dem Abtropfen mit Zucker und etwas Mehl verkneten, um als Chenna zu Süßspeisen verarbeitet zu werden.

Autor: Achim

Rezept für ca. 800g Paneer:

4 Liter frische Vollmilch
8 EL Zitronensaft

Die Milch in einem großen Topf aufkochen.

milch-im-topf-aufkochen

Topf vom Herd nehmen und den Zitronensaft in die Milch geben.

Mit einem Löffel alles langsam verrühren, bis sich große Flocken bilden.
Sollten sich keine Flocken bilden, die Milch nochmals kurz erhitzen.

milch-nach-zugabe-der-zitrone

Die Masse in ein Baumwolltuch gießen und mit kaltem Wasser mehrmals durchspülen.

eiweissmasse-mit-wasser

Die Masse im Tuch auspressen und 30 Minuten abtropfen lassen.

paneer-im-tuch

Nun die Masse im Tuch zwischen zwei Küchenbretter legen …

paneer-zu-pressen-zwischen-bretter

… und 1 Stunde pressen indem ein mit Wasser gefüllter Eimer auf das Brett gestellt wird. Dabei ist darauf zu achten, dass die Molke abfließen kann.

Alternativ kann auch die von mir bevorzugte “Schraubzwingen-Methode” angewendet werden.

paneer-mit-schraubzwingen1

Kommentare

  1. steffen meint

    Hallo!

    Ich habe gerade ein ähnliches Rezept ausprobieren wollen, wo ca. 1 Glas Zitronensaft auf 2 Liter Milche gegeben werden, mit einer Prise Salz. Bloß leider flockt bei mir gar nichts!
    Was ist da falsch gelaufen? Habe ich viel zu viel Zitronensaft benutzt?
    Oder flockt das erst, wenn es abkühlt?
    Vielen Dank für jegliche Hilfe!

    • Achim meint

      Hallo Steffen, oft hilft ein weiteres Aufkochen der Milch-Zitronensaft-Mischung. Hat bei mir in allen Fällen geklappt.

      Gruß
      Achim

      • steffen meint

        Hallo Achim,

        danke für deine Antwort.
        Ich habe es nocheinmal probiert, aber das Ausflocken wird laaaang nicht so grob, wie oben auf den BIldern.
        Vielleicht liegt das an der Milch? Ich hab frische Vollmilch gekauft, aber die ist wohl trotzdem pasteurisiert, hat es dann damit was zu tun?
        Grüße,
        Steffen.

        • Achim meint

          Hallo, an der Milch kann es eigentlich nicht liegen. Ich werde am Wochenende mal Käse mit aktuell erhältlicher Milch herstellen und berichten.

          Gruß Achim

  2. meint

    Werde mich die Tage daran und an den Saté-Spießen probieren. Sieht zum Anbeißen aus! PS: Wirklich schön hier auf Deiner Seite. Grüße durch den Kiez!

  3. anna meint

    ich nutze Essig anstatt Zitronensaft. Dann wird das Paneer fester. Dazu brauche ich auf 3 Liter Milch etwa 1 EL Essig, den ich mit einer halben Tasse Wasser vermische. Wichtig ist, die Milch von der Feuerstelle zu nehmen. Die Säure einzugeben, umzurühren und dann noch einmal aufkochen lassen. Wenn sich dann die Molke nicht richtig getrennt hat, langsam TL für TL weitere Säure zugeben, bis die Molke relativ klar ist. Die Molke eignet sich abgekühlt vorzüglich zum Besprühen von Weintrauben, Strauchrosen, etc. Hilft gegen Pilzbefall (durch die Milchsäurebakterien).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.