Lachs-Gurken-Rollen mit Macadamia-Paprika-Cremefüllung

Gurkenrollen

Eigentlich sollte es eine Art reisloser Sushi-Ersatz werden. Letztendlich brachte ich es aber nicht übers Herz, die hübschen kleine Röllchen in Maki ähnliche Stücke zu schneiden. Stattdessen habe ich die Rollen – hergestellt aus gesalzener Gurke, Macadamiapaste und Räucherlachs – im Ganzen serviert. Die benötigten kleinen Salatgurken habe ich bisher ausschließlich im Gemüseregal von Discountern entdecken können. Alternativ können aber auch normale Salatgurken verwendet werden. In diesem Fall sind möglichst kleine Exemplare zu empfehlen.

Gurkenrollen-Lage-1

Autor: Achim

4-5 Mini-Salatgurken oder ersatzweise eine möglichst kleine Salatgurke
2 EL grobes Meersalz
70 g Macadamianüsse
50 g Pinienkerne (geröstet)
1/2 EL Paprikapaste aus der Tube
80 ml Wasser
Salz und Pfeffer nach Belieben
Schalenabrieb einer 1/2 Zitrone (kleine Sorte)
frische oder getrocknete Kräuter nach Belieben
3 halbe getrocknete und in Öl eingelegte Tomaten (sehr fein würfeln)
200 g Räucherlachs oder Lachsforelle

Werkzeug: Eine Bambus-Sushimatte (erhältlich im Asialaden) oder ein frisches Geschirrtuch

Bambusmatte wässern bzw. ein sauberes Geschirrtuch leicht anfeuchten.

Gurken mit kaltem Wasser abwaschen, mit grobem Meersalz kräftig einreiben und dann 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Gurkenrollen-Gurke-mit-Salz-eingerieben

Währenddessen Macadamianüsse, Paprikapaste, Zitronenschalenabrieb, Kräuter, Pinienkerne, getrocknete Tomaten und 80 ml Wasser in einem Mixer zu einer homogenen Paste mixen.

Die Paste sollte in etwa die Konsistenz eines Frischkäses aufweisen. Ist sie zu flüssig, kann erst einmal 10 Minuten abgewartet werden, meist dickt die Paste nach dem Mixen noch etwas an.

Erscheint die Paste nach 10 Minuten immer noch  zu dünn, kann sie durch Untermixen von z. B. Mandelmehl, Mehl oder Guarkernmehl angedickt werden.

Gurkenrollen-Paprikapaste-1

Gurkenrollen-Paprikapaste-2

Nun die Paste mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken und im Kühlschrank kaltstellen.

Das Salz von den Gurken gründlich abwaschen.

Die Gurken in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln. Ich benutze hierfür einen sogenannten Trüffelhobel.

Gurkenrollen-Gurke-fein-gehobelt

Einen Teil der gehobelten Gurken in beliebiger Anordnung auf einer Bambusmatte oder einem angefeuchteten Geschirrtuch kreativ verteilen.

Gurkenrollen-Lage-1

Die Gurkenlage zur Hälfte mit geräuchertem Fisch belegen und diesen dann mit der vorbereiteten Paste bestreichen.

Gurkenrollen-Lage-2-und-3

Mithilfe der Bambusmatte oder des Geschirrtuchs lassen sich sehr einfach Rollen formen. Dabei dürfen nicht allzuviel Lufteinschlüsse in den Rollen zurückbleiben. Allerdings sollte nicht so viel Kraft ausgeübt werden, dass die geschmeidige Paprikapaste aus den Rollen gedrückt wird.

Gurkenrollen-fertig-gerollt

Serviert haben wir die Rollen mit etwas Dinkelweißbrot und einem leckerem Rettich-Carpaccio.

Gurkenrollen-serviert

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.