Kleine Artischocken – paniert und gebraten

Gebackene-Artischocken

Für dieses Gericht habe ich junge Artischocken verwendet. Die 40 bis 70 Gramm leichten Mini-Artischocken werden geerntet, bevor sie ihre Staubgefässe, das sogenannte Heu, entwickelt haben. Zubreitet habe ich die Artischocken nach einem sizilianischen Rezept in einer Pecorino-Petersilie-Hülle.

Autor: Achim

Rezept für 3 – 4 Personen, als Vorspeise oder Beilage:

12 Baby-Artischocken
2 Bio-Eier
40 g Paniermehl
Saft einer Zitrone
1 EL fein gehackte glatte Petersilie
2 EL geriebener Pecorino-Käse
1 große Knoblauchzehe (gepresst)
Olivenöl zum Braten
Salz und Pfeffer nach Belieben

Gebackene-Artischocken-Zutaten

Eine Schüssel mit dem Saft einer 1/2 Zitrone und 2 Liter Wasser füllen.

Die Artischockenstiele auf ca. 3 cm kürzen, die äußeren harten Blätter bis zum Herz abzupfen und die harten Spitzen abschneiden.

Sofort in die mit Zitronenwasser gefüllte Schüssel legen. Dies verhindert, dass sich die Artischocken dunkel verfärben.

Gebackene-Artischocken-in-Zitronenwasser

Die Artischocken in einem Topf mit Wasser und dem Saft einer 1/2 Zitrone ca. 10 – 12 Minuten kochen, bis sie weich sind.

Unterdessen die Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen.

Paniermehl mit geriebenem Pecorino, Knoblauch und der Petersilie mischen.

Gebackene-Artischocken-Panade

Die gegarten Artischocken aus dem Wasser nehmen und abtrocknen.

Dann die Artischocken zuerst in der Ei-Mischung und dann in der Panade wälzen und in einer Pfanne mit Olivenöl goldbraun ausbacken.

 

Kommentare

    • Achim meint

      Hallo, es kommt darauf an ob Du die Artischocken als Vorspeise oder als Beilage zum Hauptgericht servieren möchtest. Als kleine Vorspeise (Snack) sollte die Mengenangabe für 4-5 Personen reichen. Als Gemüsebeilage zum Hauptgericht sollte es für 3 Personen ausreichend sein. Wenn es sehr kohlenhydratarm sein soll, kannst Du das Panniermehl auch durch grob gehackte Mandeln oder Sojaschrot ersetzen.

      Viele Grüße Achim

  1. Sandra meint

    Das sieht sehr lecker aus (Danke @Micha, dass Du mir die Webseite gesagt hast!) – aber ich würde mir wünschen, dass ich zB so Kleinigkeiten wie zB statt Paniermehl auch Mandelmehl zu nehmen, oben im Rezept finde – ich hab nur zufällig weiter gelesen, weil ich mich gewundert hatte, seit wann Paniermehl Kohlenhydratarm ist… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.