Schüttelgurken – eingelegt in Essig, Senf und Dill

schuettelgurken

Leckere Gurken, geschüttelt und nicht gerührt. Schon bei der Zubereitung verbreitet sich ein frischer Duft von Gurken und Dill in der Küche. Wem es schwer fällt abzuwarten, bis die Gurken durchgezogen sind, bereitet vorbeugend die doppelte Menge zu.
(Vielen Dank für dieses Rezept an Thomas.)

Autor: Achim

Rezept für 2-3 Personen:

2 Salatgurken
5-6 EL Essig (10%)
1/2 TL Meersalz
2 TL Rohrzucker oder einige Spritzer flüssiger Süßstoff
1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer
2 TL Senfkörner
2-3 EL frisch gezupfter Dill
2 kleine Schalotten

schuettelgurken-zutaten

Die Salatgurken schälen, die Kerne entfernen und in 1,5 – 2 cm große Stücke schneiden.

schuettelgurken-zutaten-geschnitten

Die restlichen Zutaten in einem Glas oder einer Schüssel gut vermischen und die Gurkenstücke dazugeben.

Das Glas verschließen und ordentlich schütteln.

Im Kühlschrank mindestens 12 Stunden ziehen lassen und immer wieder schütteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.