Rote-Bete-Gazpacho mit Pistazien-Olivenöl

Rote-Bete-Cazpacho

Auf Basis der klassischen Gazpacho lassen sich viele Varianten herstellen. In einer Winter-Edition hat hier vorgekochte rote Bete die Tomaten ersetzt. Die mit dem Olivenöl vermischten Pistazien runden geschmacklich und optisch die Suppe ab. Tasmanischer Bergpfeffer ist nicht notwendig, aber wegen seines blumig-fruchtigen Aromas ist er ein wunderbares Gewürz für rote Bete.

Autorin: Renate

Rezept für 2 (Hauptspeise) bis 4 Personen (Beilage):

500 g vorgekochte rote Bete
1 Schalotte
1 Salatgurke, geschält
1 rote Paprika
30 ml Olivenöl
1 EL Weißweinessig
Saft 1/2 Zitrone
Salz und Pfeffer
Optional zusätzlich: Tasmanischer Bergpfeffer

Topping:
25 g Pistazien, geschält, geröstet und gesalzen (ich habe einen Rest Knabberkram verarbeitet)
50 ml Olivenöl

Alle Zutaten des Rezepts in den Mixer geben und mit Essig, Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Zutaten für das Topping ebenfalls mixen, bis eine glatte Paste entsteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.