Kürbis-Soufflé mit Kartoffel und Parmesan

Kuerbis-Souffle

Kürzlich habe ich eine ausgesprochen leckeres Rezept mit Butternut-Kürbis ausprobiert. Aufgrund der stabilisierenden Kürbis- und Kartoffelbestandteile ist das Soufflé relativ unempfindlich und zudem unkompliziert herzustellen. Trotzdem sollte es umgehend nach seiner Fertigstellung serviert werden, da es sehr schnell seine Form und Luftigkeit verliert.

Autor: Achim

Rezept für 3 Personen:

500 g Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
150 g Kartoffeln
50 g frisch geriebener Parmesan
50 g saure Sahne
3 Eier
1 Schalotte (fein gewürfelt)
Muskat, Pfeffer und Salz nach Belieben
1 Spritzer Zitronensaft
1 EL Butter
3 EL Semmelbrösel

Backofen auf 180°C vorheizen.

Kürbis und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

Kuerbis-Souffle-Kuerbis-geschnitten

Kartoffel- und Kürbiswürfel in einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser ca. 10 -15 Minuten kochen, bis sie weich sind.

Das Kochwasser abgießen und Kürbis und Kartoffeln ausdampfen lassen.

Alles durch eine Kartoffelpresse pressen und noch etwas abkühlen lassen.

Kuerbis-Souffle-Kuerbis-und-Kartoffeln-pressen

Eiweiß vom Eigelb trennen und zusammen mit einem Spritzer Zitronensaft steif aufschlagen.

Kartoffel-Kürbismasse, Parmesan, Eigelb, saure Sahne und Schalotte in einer Schüssel gut vermischen und mit Muskat, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Kuerbis-Souffle-Masse1

Nun vorsichtig das geschlagene Eiweiß unter die Masse heben.

Kuerbis-Souffle-Masse2

Feuerfeste Formen mit Butter ausreiben und dann darin die Semmelbrösel schwenken.

Kuerbis-Souffle-Formen-Buttern

Die Formen mit der Masse füllen und bei 180°C ca. 25-30 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und sofort, zum Beispiel mit einer sahnigen Lachssoße, servieren.

Kuerbis-Souffle-angerichtet

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.