Haselnuss-Mandel-Kugeln mit Kakao umhüllt

Haselnuss-Mandel-Kugeln

Wie schon im Beitrag Pistazien-Mandel-Marzipan erwähnt, hat mich die Experimentierfreude gepackt. Auch Haselnüsse lassen sich hervorragend zu einer marzipanähnlichen Masse verarbeiten. Zu beachten ist, dass Pistazien und Haselnüsse wesentlich mehr Fett als Mandeln absondern. Das Ergebnis wirkt direkt nach der Fertigstellung sehr fettig, was sich aber nach 1 – 2 Tagen Lagerung im Kühlschrank wieder relativiert. Zusammen mit zuckerfreiem Marzipan und der Pistazien-Mandel-Marzipan auf einem Teller angerichtet, ergeben die Kugeln ein wunderschönes und schmackhaftes Dessert-Ensemble.

Autor: Achim

Rezept – Haselnuss-Mandel-Kugeln:

100 g gemahlene Mandeln
100 g gemahlene Haselnüsse
4 Tropfen Bittermandel
3 – 5 EL kaltes Wasser
1/4 TL Vanille (frisch oder Pulver)
Hochwertiges Kakaopulver (ohne Zucker)
Süßstoff, Akaziensirup, Honig, Ahornsirup oder Zucker nach Belieben

Alle Zutaten vermengen und mit einem Mixer mit Knethaken gut vermengen.

Danach bearbeite bzw. knete ich die Masse noch mit einem großen Holzstößel, bis die Masse homogen und geschmeidig ist.

Danach wird die Masse zu Kugeln geformt und in Kakaopulver gewälzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.