Zitroneneis mit Goji-Beeren

Zitroneneis-mit-Goji-Beeren

Das Eis auf Basis von Joghurt und Zitrone erinnert geschmacklich an einen leckeren Käsekuchen und sieht zudem noch schick aus. Die verwendeten Goji-Beeren haben einen recht hohen Kohlenhydratfaktor von ca. 71,5 g/KH je 100 g getrocknete Beeren. Da aber nur eine Menge von ca. 6 Gramm getrockneter Beeren für das gesamte Rezept benötigt werden, entspricht dies lediglich einem Kohlenhydratanteil von  rund 4,3 g.

Autor: Achim

Rezept für ca. 6 Kugeln:

400 g griechischer Sahnejoghurt
150 ml Schlagsahne
Schalenabrieb einer halben Zitrone (große Sorte)
Saft einer halben Zitrone (große Sorte)
1 EL getrocknete Goji-Beeren

Goji-Beeren in 100 ml Wasser quellen lassen.

Alle Zutaten außer den Goji-Beeren in einem Mixer zu einer glatten Creme verarbeiten.

Mit Zucker oder Süßstoff nach Belieben abschmecken und im Kühlschrank mindestens eine Stunde durchkühlen lassen.

Wenn die Masse durchgekühlt ist, ca. 25 Minuten in der Eismaschine gefrieren lassen.

Das Eis nun in ein Kunstoffgefäß geben, die gequollenen Goji Beeren (ohne Einweichwasser) unterheben und alles zum „Nachgefrieren“ 30 Minuten in den Tiefkühler stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.