Würziger Fisch im Bananenblatt

fisch-im-bananenblatt

Zugegebenermaßen ist die Zutatenliste dieses, durch die thailändische Küche inspirierten Gerichts, mal wieder sehr exotisch. Wer aber die Mühe nicht scheut, wird im nächstbesten Asialaden alle Bestandteile der Marinade erhalten. Als Belohnung für die Mühen winkt ein supersaftiges Fischgericht mit würzigen Aromen der traditionellen thailändischen Küche und der feinen erdigen Note des Bananenblatts. Als Grillgericht bekommt es das Prädikat „streitschlichtend“, da im Schutz der Aluminiumfolie und der Bananenblätter keine Fleischsäfte an das Grillgut gelangen und somit Fleischesser/innen und Vegetarier/Veganer/innen zeitgleich die Grillstätte nutzen können.

Autor: Achim

Rezept für 2-3 Personen:

Für die Marinade:

50 g Galgant
45 g Ingwer
10 g Krachai
1 Stengel Zitronengras (das untere, helle Drittel)
3-4 kleine thailändische Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
Saft einer Limette
4 Korianderwurzeln
250 ml Kokosmilch
1 TL Akaziensirup oder Honig
1/4 TL Salz

Für die Füllung:

400 g Fischfilet nach Belieben
1 rote Paprikaschote
1 große Karotte
1 Frühlingszwiebel

Sonstiges:

1 Päckchen Bananenblätter
Aluminiumfolie

fisch-im-bananenblatt-zutaten

Alle Zutaten für die Marinade in einem Mixer zu einer glatten Paste verarbeiten.

200 ml Kokosmilch in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze so lange „braten“, bis sich das Kokosöl trennt und die Masse etwas anbräunt.

Nun die pürierte Paste und 50 ml Kokosmilch dazugeben und alles unter ständigem Rühren bei großer Hitze ca. 2 Minuten braten.

Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

fisch-im-bananenblatt-kokosmilch-anbraten

Die Fischfilets in Würfel schneiden und zusammen mit der abgekühlten Marinadenpaste in einen Gefrierbeutel geben.

Alles gut mischen und 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

fisch-im-bananenblatt-marinieren

Karotte schälen und in dünne lange Scheiben hobeln.
Paprika in schmale Scheiben schneiden.
Frühlingszwiebel in 2 cm lange Stücke schneiden.

Bananenblätter waschen und rechteckig (ca. 30-40 cm Kantenlänge) zuschneiden.

Mehrere Lagen Bananemblätter übereinanderlegen und mit einem Viertel der Karotten-Paprika-Zwiebel-Mischung belegen.

Die Hälfte des marinierten Fisch daraufgeben und wiederum mit einem Viertel der Karotten-Paprika-Zwiebel-Mischung belegen.

Mit den restlichen Zutaten ebenso verfahren.

fisch-im-bananenblatt-schichten

Bananenblätter zusammenfalten, sodass ein dichtes Päckchen entsteht.

fisch-im-bananenblatt-einwickeln

Nun die gefüllten Päckchen mit Aluminiumfolie umwickeln und ca. 15-20 Minuten auf dem heißen Grill garen.

fisch-im-bananenblatt-alufolie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.