Welsfilet mit Rote Bete und luftigem Ingwer-Schaum

welsfilet-mit-ingwerschaum3

Ingwer. Als Schaum ein wahrer Traum. Soja-Lecithin sorgt hier für eine lange Standfestigkeit der Ingwer-Schaum-Soße.

Autor: Achim

Rezept für 2 Personen:

Rote Beete:

500 g Rote Bete (gekocht)
1/2 Schalotte
5 EL Orangensaft
1/2 TL Senf
1 EL Olivenöl
Saft einer 1/2 Limette
Salz, Pfeffer

Rote Bete in Scheiben schneiden, Schalotte fein hacken.

Alle Zutaten in einer Schüssel gut mischen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

rote-beete-eingelegt

Ingwerschaum:

6 cm einer dicken Ingwerknolle
1/2 Schalotte
1 Knoblauchzehe
150 g Sahne
100 g Milch
1 Prise Paprikapulver
1 Prise gekörnte Brühe
1 gehäufter TL Soja-Lecithin-Granulat (aus Drogerie oder Apotheke)
Salz, Pfeffer

Ingwer fein reiben und die Schalotte hacken.

Soja-Lecithin in ein Glas mit 4 EL Wasser geben und quellen lassen.

Alle Zutaten außer dem Lecithin in einen Topf geben und aufkochen.

Kurz vor dem Servieren das Lecithin mit einem Stabmixer untermischen, bis auf der Oberfläche ein dicker Schaum entsteht.

Zum Servieren den Schaum mit einem Löffel abnehmen und auf den Fisch geben. (Die Mischung kann mehrfach aufgeschäumt werden.)

Welsfilet:

400 g Welsfilet
2 EL Weizenmehl
Öl zum Braten
Salz, Pfeffer

Die Filets salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben.

welsfilet-mehliert

In einer Pfanne mit Öl die Filets 1-2 Minuten auf der Hautseite und 1 Minute auf der Fleischseite anbraten.

Rote Bete kurz in einer Pfanne oder Topf (ohne Öl) Hitze ziehen lassen.

Nun das Filet mit der Roten Beete und dem Ingwerschaum anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.