Ungarisches Gulasch

Ungarisches-Gulasch

Zum Thema Gulasch gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Kennen alle, schmeckt den meisten. Veganerinnen/Veganer und Vegetarierinnen/Vegetarier natürlich ausgenommen. Die perfekte Grundlage für die 2- bis 2,5-stündige Gulasch-Vorbereitung sind vorzugsweise schön verregnete Herbst- oder Wintertage, mit unaufhörlichem und von starkem Wind begleiteten Nieselregen und täglich mindestens 16 Stunden Dunkelheit. Als Begleitung zum Gulasch genügt allemal eine ordentliche Portion knackiger Salat. Etwas Pastinaken-Stampf oder Pastinaken-Kartoffel-Stampf passen aber auch hervorragend.

Autor: Achim

Rezept für 3-4 Portionen:

1 kg Rindergulasch
1 große, rote Paprika
1 große, gelbe Paprika
500 g Zwiebeln (in Würfel geschnitten)
1 EL Paprikapulver (scharf)
1-2 EL Paprikapulver (süß)
2 Knoblauchzehen

2-3 Stengel frischer Majoran oder ersatzweise 1 TL getrockneter
1 TL Salz
Chili oder Cayennepfeffer nach Belieben
400 ml Rinderfond
250 ml trockener Rotwein
1/4 TL Kümmelsamen (im Mörser grob zerstoßen)
3-4 EL Butterschmalz oder 3-4 EL Olivenöl zum Braten
2 EL Tomatenmark

Nachbereitung:

1 große, rote Paprika
1/2 mittelgroße Kartoffel

Öl oder Butterschmalz in einem hochwandigen Topf erhitzen und in drei Etappen jeweils ein Drittel der Fleischmenge darin anbraten. Durch die Aufteilung in drei Portionen wird verhindert, dass das Fleisch ein Opfer seiner eigenen Säfte wird und zum Schluss zäh und blass Topf liegt.

Ungarisches-Gulasch-Fleisch-angebraten

Die fertig gebratenen Fleischwürfel in eine Schale geben und zur Seite stellen.

Die gewürfelten Zwiebeln in den noch heißen Topf geben und glasig andünsten. Fleisch, Knoblauch, Salz, Majoran, Tomatenmark, Paprikapulver, Chili oder Cayennepfeffer und Kümmel dazugeben und alles gut mischen.

Ungarisches-Gulasch-Zutaten-im-Topf

Nun den Wein und den Rinderfond dazugeben und alles wieder umrühren.

Ungarisches-Gulasch-Rotwein-angiessen

Die rote und die gelbe Paprikaschote entkernen, in Streifen schneiden und in den Topf geben.

Ungarisches-Gulasch-Paprika-dazugeben

Nochmals alles gut mischen und bei kleiner Hitze ca. 2 Stunden bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Dann die halbe Kartoffel fein reiben, in das Gericht geben und alles nochmals 15-30 Minuten, dieses Mal ohne Topfdeckel, köcheln lassen. Die Kartoffelstärke sorgt hierbei für eine schöne Soßenbindung.

Zum Schluß die dritte Paprikaschote in Streifen schneiden, in den Topf geben und unterheben. Wer möchte, kann natürlich auch rote und gelbe Paprikaschoten mischen.

Ungarisches-Gulasch-fertig-gekocht

Foto: Aussicht mit Gulasch in der Központi Vásárcsarnok (Große Markthalle) in Budapest

Grosse-Markthalle-in-Budapest

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.