Spargel mit Orangen-Vanille-Butter

Spargel-mit-Orangenbutter-und-Vanille

Als völlig legitim empfinde ich die „Meine-Spargelsoße-kommt-aus-der-Tüte-Methode“. Das geht schnell, funktioniert garantiert und schmeckt zugegebenermaßen gar nicht so schlecht. Aber fern dieser nach klassischen Vorbild hergestellten Fertigsauce gibt es immer wieder spannende und leckere Zubereitungen zu entdecken. Die Mischung aus Vanille und Butter mag auf den ersten Blick etwas abwegig und eher für Desserts geeignet erscheinen. Ich kann aber versichern, dass sich die Zubereitung der ungewöhnlichen Kombination auf jeden Fall lohnt. Wer dem Braten nicht traut, kann ja zur Sicherheit eine Fertigpackung Hollandaise in der Hinterhand bereit halten.

Rezept für 2-3 Personen:

1 kg frischer Spargel
Mark einer 1/4 Vanilleschote
100 g kalte Butter
Saft einer 1/2 Orange (mittlere Größe)
Schale einer 1/2 Orange (in feine Streifen geschnitten)
Salz und Pfeffer nach Belieben
1 EL Olivenöl zum Anbraten

Spargel schälen und zur Seite stellen.

Orange heiß abwaschen und zur Hälfte mit einem Sparschäler schälen. Die Schale mit einem scharfen Messer in feine Streifen schneiden.

Eine Hälfte der Orange auspressen.

Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und darin die in Streifen geschnittene Orangenschale zusammen mit dem Vanillemark glasig andünsten.

Orangensaft dazugeben und alles auf die Hälfte einkochen lassen.

Nun die Butter unterrühren und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spargel-mit-Orangenbutter-und-Vanille-Sosse

 

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.