Moqueca de Peixe – Brasilianischer Fischeintopf

Moqueca-de-Peixe-baiana

Den Geschmack einer Moqueca, einem traditionellen Gericht aus Bahia (Brasilien), zu beschreiben, ist nicht einfach. Die zu den Top 10 meiner Lieblingsgerichte zählende Moqueca besticht durch den intensiven Geschmack der frischen Kräuter, aber auch das verwendete Palmöl verleiht ihr ein unverwechselbares und exotisches Aroma. – Der ursprünglich durch kolonial-portugiesiche Einwanderer geprägte Fischeintopf namens Peixada, wurde durch afrikanische Rezeptur und brasilianische Zutaten wie Kokos und Palmöl ergänzt und in zahlreiche Varianten umgeformt. Das vorliegende Rezept entspricht der Zubereitung, wie wir sie in Salvador de Bahia genießen durften.

Autor: Achim

Rezept für 3-4 Personen:

300-400 g Fischfilet (Barsch, Seehecht, Rotbarbe o. Ä. fester Fisch)

Für die Marinade:

1 Bund Cheiro verde . Diese Kräutermischung besteht aus:
1/2 Bund glatte Petersilie (gehackt)
1/2 Bund Schnittlauch (gehackt)
1/2 Bund Minze (gehackt)
1/2 Bund Koriander (gehackt)
 
Saft einer Limette
1 Knoblauchzehe (gepresst)
1 TL Salz
1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Prise frische Chili

moqueca-zutaten1

Für den Eintopf:

3 gehäufte EL Palmkernöl (feste Variante)
oder 5 EL  Palmöl (flüssige Variante)
2 EL Olivenöl
2 Frühlingszwiebeln (in Ringe geschnitten)
1 rote Paprikaschote (in Ringe geschnitten)
1 grüne Paprikaschote (in Ringe geschnitten)
1 Gemüsezwiebel (in Ringe geschnitten)
3 Tomaten (gewürfelt)
250 ml Kokosmilch
1 Knoblauchzehe (gepresst)
Salz und Pfeffer nach Belieben

Moqueca-de-Peixe-baiana-Zutaten

Marinieren des Fisch:

Die Zutaten für die Marinade vermischen, den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden, alles zusammen
in einen Gefrierbeutel oder eine Schüssel geben und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Moqueca-de-Peixe-baiana-Fisch-in-Marinade

Vorbereitung des Eintopf:

Palm- und Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin glasig dünsten.

Moqueca-de-Peixe-baiana-Knoblauch-in-Palmoel

Die Hälfte der Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und Tomaten in den Topf geben und kurz umrühren.

Moqueca-de-Peixe-baiana-erste-Lage-vorbereiten

Die Hälfte der Paprikaringe auf diese Mischung geben.

Moqueca-de-Peixe-baiana-erste-Lage-mit-Paprika-abschliessen

Nun den marinierten Fisch in den Topf schichten. Die Fischmarinade und die Kräuter werden mit in das Gericht gegeben.

Moqueca-de-Peixe-baiana-Fischlage

Die restlichen Zutaten als dritte Schicht in den Topf geben und mit der Kokosmilch aufgießen.

Die abschließende Lage sollte wieder aus Paprikaringen bestehen.

Moqueca-de-Peixe-baiana-obere-Zwiebellage

Moqueca-de-Peixe-baiana-Kokosmilch-angiessen

Das Gericht nun bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten köcheln und dann 15 Minuten ruhen lassen.

Auf keinen Fall darf umgerührt werden, da die Schichten erhalten bleiben sollen.

Moqueca-de-Peixe-baiana-garen

Serviert wird die Moqueca mit Reis und Pirao. Und ein eiskaltes Bier darf traditionell auch nicht fehlen.

Foto: Strandblick auf der Insel Boipeba in Brasilien:

insel

 

Kommentare

  1. Folkert meint

    Moin Achim,

    hat echt super geschmeckt. Es gibt ja nicht so viele Gerichte, die gleichzeitig lecker und gesund sind. Der Brasilianische Fischeintopf gehört definitiv dazu.

    Viele Grüße

    Folkert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.