Kürbisstreifen mit Petersilien-Pesto

Kuerbisstreifen mit Petersilien Pesto

Bei der Zubereitung der Kürbisstreifen ist darauf zu achten, dass der optimale Garpunkt möglichst exakt erreicht wird. Zu kurz gekocht, brechen die Streifen – und beim Überschreiten des Garpunkts zerfallen sie zu Kürbismus. Bei einer Streifendicke von 2-3 Millimetern sollte eine Kochzeit von 30 Sekunden mit anschließendem sofortigen Abschrecken unter kaltem Wasser zum optimalen Ergebnis führen.

Author: Achim

Rezept für 2-3 Personen:

1/2 Hokkaidokürbis (ca. 500g)
Schalenabrieb einer 1/2 Zitrone
50 g gestiftete Mandeln
25 g gehackte Pistazien
4 EL geriebener Parmesan
1 daumengroßes Stück Ingwer (in dünne Scheiben geschnitten)
2 Bund krause Petersilie
10 Walnüsse
3 EL Olivenöl
1 kleine Chili (in feine Würfel geschnitten)
Salz und Pfeffer nach Belieben
3 Liter Gemüsebrühe

Kuerbisstreifen-mit-Petersilien-Pesto-Zutaten

Petersilie hacken und mit den Mandeln, Pistazien, Chili, Olivenöl und Schalenabrieb der Zitrone gründlich vermischen.
Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken und zur Seite stellen.

Kuerbisstreifen-mit-Petersilien-Pesto-Zutaten-gehackt

3 Liter Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Ingwer dazugeben.

Kürbis schälen, in sichelförmige Stücke Schneiden und mit einem Sparschäler in nudelähnliche Streifen schneiden.

Kuerbisstreifen-mit-Petersilien-Pesto-Kuerbis-in-Streifen-Schneiden

Nun die Kürbisstreifen 30 Sekunden in die kochende Brühe geben und anschließend unter kaltem Wasser kurz abschrecken.

Kürbisstreifen sofort in einer vorgewärmten Schale anrichten, Petersilien-Pesto darübergeben und mit Walnüssen garnieren.

Wenn nötig, alles nach Belieben salzen und pfeffern und sofort servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.