Gefüllte und überbackene Auberginenröllchen

gefuellte-Auberginenroellchen

Das Schöne an den leckeren Auberginenröllchen sind die einfache Herstellung und die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten. Dabei spielt es kein Röllchen, ob sie als Vorspeise oder Beilage, als Snack zum Weißbrot mit Olivenöl, warm zum Grillflleisch oder kalt am nächsten Tag gereicht werden. Welche Füllung verwendet wird, ist Geschmacksache, und somit für Karnivor/innen und Vegetarier/innen gleichermaßen geeignet. Aus diesem Grund habe in diesem Rezept keine präzisen Zutatenangaben aufgeführt.

Autor: Achim

Zutatenvorschlag:

Einige möglichst große Auberginen
Olivenöl zum Braten
Schinken
Peperoni
Knoblauch
Gewürze und Kräuter
Chorizo und/oder luftgetrocknete(r) Salami bzw. Schinken
Frische Tomate
Salz
Pfeffer und/oder Chili
Käse zum überbacken

Backofen auf 180°C vorheizen.

Auberginen längs in ca. 8 mm dicke Scheiben schneiden.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Auberginen gleichmäßig darauf verteilen. Die Auberginen mit Olivenöl beträufeln und dann nach Belieben salzen und pfeffern.

gefuellte-Auberginenroellchen-vorbereiten

In den vorgeheizten Ofen geben und ca. 15 Minuten backen, bis die Auberginen weich sind. Aus dem Ofen nehmen und zur Seite Stellen.

Nun die gebackenen Auberginenscheiben nach Belieben belegen, würzen und zu kleinen Röllchen zusammenrollen.

gefuellte-Auberginenroellchen-belegen

Auberginen-Röllchen in eine feuerfeste Form geben, mit Olivenöl beträufeln, nach Belieben mit geraspeltem Käse bestreuen und alles im Backofen überbacken, bis der Käse knusprig ist.

gefuellte-Auberginenroellchen-in-Backform

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.