Champignons Jahrmarkt-Style

Champignons-Jahrmarkt-Style

Dieses Rezept ist meinem Neffen Christopher gewidmet, der in der nächsten Woche ein Rezept für eine Festveranstaltung benötigt. Die Mengenangaben entsprechen ca. 2-3 Portionen für eine Beilage zum Mittagessen oder 3-4 Portionen, wenn die Pilze im Rahmen einer Veranstaltung als Snack verkauft werden sollen. Ich wünsche ein gutes Gelingen.

Autor: Achim

600 g braune Champignons (wenn möglich kleine Pilze)
1 Schalotte oder eine kleine Zwiebel (gewürfelt)
1 TL Rosenpaprikapulver
1/2 TL Salz
1 TL Kräuter der Provence
1 Knoblauchzehe (mit Schale)
3 EL Olivenöl um Braten
(optional 1 TL Fondor)

Für den Dipp (ergibt ca. 12 EL Dipp):
150 g Crème fraîche oder Schmand
100 g Joghurt
1/4 TL Salz
1 großzügige Prise (1/8 TL schwarzer Pfeffer)
1/2 TL gepresster Knoblauch
1/2 TL Kräuter der Provence

Alle Zutaten für den Dipp in eine Schüssel geben, mit einem Schneebesen gut vermischen und kühl stellen.

Champignons-Jahrmarkt-Style-Dipp-vorbereiten

Pilze, wenn nötig, sehr kurz abwaschen, und die trockenen Enden der Stiele abschneiden. Auf keinen Fall die Pilze teilen oder in Scheiben schneiden.

Champignons-Jahrmarkt-Style-Pilze-vorbereiten

Olivenöl in einer sehr heißen Pfanne erhitzen und eine Knoblauchzehe mit Schale dazugeben.

Champignons-Jahrmarkt-Style-Knoblauch-in-der-Pfanne-in-Olivenoel

Die vorbereiteten Pilze dazugeben und ca. 5-6 Minuten braten, bis sie angeröstet sind.

Nun Schalotte, Paprikapulver, Kräuter der Provence, Salz und Pfeffer dazugeben und alles eine weitere Minute braten.

Champignons-Jahrmarkt-Style-Schalotten-und-Gewuerze

Champignons-Jahrmarkt-Style-fertig-gebraten

Die Pilze können nun warmgehalten oder sofort mit dem Dipp serviert werden.

Tipp: Wer die original überwürzte Jahrmarktversion bevorzugt, kann die Pilze noch mit 1/2 TL Fondor würzen.

 

Kommentare

  1. Jessika meint

    Ich hab die Knoblausspße am Wochenende zubereitet und ich die war ein Gedicht.
    So schnell diese gemacht ist, so schnell war sie auch wieder leer 🙂

  2. Jessica meint

    Sehr, sehr lecker! Hatten eine frische Bratwurst dazu und werde ich bestimmt öfters machen! Schade, dass ich gerade heute damit angefangen habe, kleinere Portionen zu essen, da ich leider immer viel zu viel esse 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.