Satay (Saté)-Spieße mit Erdnuss-Soße – rapido

Sate-rapidos

Ja genau, die hatten wir schon mal. Nämlich im Beitrag: Satay (Saté)-Spieße mit Erdnuss-Soße. Allerdings kann das Originalrezept aufgrund seiner haushaltsunüblichen Zutaten abschrecken. Deswegen hier noch zusätzlich die “Quick-and-Dirty”-Variante, bei der Aspekte wie geschmacksverstärkendes Glutamat und Konservierungsmittel ignoriert werden. Geschmacklich gibt es an dieser Zubereitungsvariante nichts auszusetzen. Dennoch habe ich mich nicht davon abhalten lassen, die Fertigmischung etwas zu optimieren.
Tipp: Für Hähnchen mit Erdnussbutter Fans: Hühnchen in Erdnusssoße.

Autor: Achim

Rezept für 4 Personen:

ca. 180g – 200g Hähnchenbrustfilet pro Person
1 Satay-Fertigmischung aus dem Asialaden.
Die Packung beinhaltet die Tüte No.1 (die Gewürzmischung für die Marinade) und die Tüte No. 2 (die Gewürzmischung für die Soße).
1 Zwiebel (grob gehackt)
1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
1 EL Erdnussbutter
150 ml Kokosmilch aus dem Asialaden

Den Inhalt der Tüte No.1 mit der auf der Packung angegebenen Menge Wasser mischen.

Sate-rapidos-Tuete-1

Das Fleisch wie im Rezept „Satay (Saté)-Spieße mit Erdnuss-Soße – hausgemacht“ beschrieben, in Streifen schneiden auf die Holzspieße “auffädeln”.

Spieße, Zwiebeln und Marinade in einen Beutel geben und 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Sate-rapidos-Tuete-1-marinieren

Die Spieße auf dem Grill oder in der Pfanne grillen bzw. braten.

Sate-rapidos-auf-Grill

Den Inhalt der Tüte No. 2 in einer Pfanne zusammen mit dem Knoblauch, Kokosmilch und Erdnussbutter aufkochen lassen. Nötigenfalls noch etwas Wasser dazugeben.

Sate-rapidos-Tuete-2-in-Pfanne

Mit Salat und Reis servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.